Blog-Menü

Akrofont – das globale Alphabet, vorgestellt auf der TYPO Berlin 2016

Eine international lesbare Schrift? Yuliana Gorkorov präsentierte auf der TYPO Berlin das globale Alphabet:

Akrofont.

Yuliana Gorkorov stellte anhand der Wörter Avocado, Bumerang, Kaffee (und mehr) ihre Idee einer auf der Lautsprache beruhenden und mit Piktogrammen dargestellten Schrift vor.
Das Ziel der Designerin ist, eine international deutbare Schrift zu erstellen. Yuliana Gorkorov bezieht sich in ihrer Forschungsarbeit auf den gemeinsamen Ursprung der lateinischen, hebräischen, arabischen und kyrillischen Alphabete. Die historische Vergangenheit ist in der heutigen Lautbildung erkenn- und somit nutzbar. Yuliana suchte zur Lautbarmachung des Alphabets nach Gegenständen/Dingen die als Träger international erkennbar sind. Diese werden in den Sprachräumen als Lautbild und Piktogramm verstanden und können so für das globale Alphabet genutzt werden. Einige Beispiele dafür sind die obengenannten Avocado, Bumerang und Kaffee. Der jeweilige Anfangslaut (und nicht der geschriebene Buchstabe) wird zur Lautbildung der aneinandergereihten Piktogramme verwendet. Das laute Sprechen vereinfacht die Erfassung des Begriffs.

Zwei Beispiele

Akrofont_Karten_TYPO2016
Die Idee und die Umsetzung gefiel mir sehr gut. Ich testete einige Wörter, es funktioniert! Auf die weiteren Forschungsarbeiten von Yuliana Gorkorov bin ich sehr gespannt!
 
Links
Yuliana Gorokov: Webseite, facebook
TYPO Berlin 2016

Veranstaltungshinweis: 23. Leipziger Typotage

24.01.2017 Neuigkeiten

#Fotosession 4: Buchstadt Leipzig feiert

04.06.2015 Neuigkeiten

Impressionen vom Herbstrundgang im K3, Leipzig-Lindenau

13.09.2014 Neuigkeiten

Aktuelle Beiträge finden Sie in meinem Blog zu folgenden Themen:

Annett Riechert Annett Riechert

Copyright - Annett Riechert 2017