Blog-Menü

Buchdruck – Ein altes Handwerk beleben

Eine Visitenkarte im Buchdruck-Verfahren herstellen:

Teil drei meiner Dokumentation über meinen Ausflug in die Offline-Gestaltung von Drucksachen.
 
Buchdruck_Winkelhaken_20170831
Foto 1: Die Zeilen werden im Winkelhaken gesetzt und auf eine gemeinsame Länge ausgeglichen.
 
Buchdruck_Satz_20170831
Foto 2: Nach dem ersten Probedruck werden die zwei Blöcke so zueinander gesetzt, das sie nebeneinander gedruckt werden können.
 
Buchdruck_Block_20170831
Foto 3: Der gesamte Block wird mit der Kolumnenschnur fest zusammen gebunden. Im Test wird der Block hochgehoben und eventuelle lockere Stellen werden mit dem Ausschluß ausgeglichen. Dieser Block ist nun fertig für den Druck. Rechts im Bild ist die Ahle zusehen. Ein wichtiges Werkzeug zum schieben, anheben und prüfen während des Satzes.
 
Meinen Dank an das wunderbare Team des Museums für Druckkunst Leipzig!
 
Meine nächsten Termine in der Buchdrucker-Werkstatt stehen fest und auch eine Aufgabe habe ich bekommen. Mehr dazu im nächsten Beitrag.

Drucksachen für Kunden

Im nächsten Jahr werde ich mein Angebot erweitern. Bis dahin gestalte ich für Sie online. Rufen Sie mich an: Kontakt.
 
Weitere Referenzen: Gestaltung

Typografie und Satz für das Magazin des Reclam-Gymnasiums Leipzig

22.09.2017 Typografie

Buchdruck: Erste Visitenkarte fertig gestellt

21.09.2017 Typografie

Flyer für das Deutsch-Französische Bildungszentrum Leipzig

20.09.2017 Grafik, Typografie

Aktuelle Beiträge finden Sie in meinem Blog zu folgenden Themen:

Annett Riechert Annett Riechert

Copyright - Annett Riechert 2017