Blog-Menü

#lyon : Le Tour de la Affiche à Lyon – Poster in Lyon

Mein Aufenthalt in Frankreich wird bald enden. Viele, sehr viele Fotos habe ich zu verschiedensten Thematiken gesammelt. Eine Reihe, die typografischen Fundstücke, habe ich bereits in einem Blogbeitrag veröffentlicht.
 
Mein Lieblinsthema aber sind die Poster (im französischen Affiche) zu Veranstaltungen. Hier interessieren mich Farben, Schriften, typografische Gestaltung: also Raster, Anordnung und Größenverhältnisse. Auf meinem FB-Account hatte ich einige Poster gezeigt, jedoch nichts dazu geschrieben. Das hole ich nun nach, bzw. erst jetzt habe ich die Zeit für einen längeren Beitrag.

Elf Beispiele von Postern
aus Lyon und Marseille
im Zeitraum Frühjahr/Sommer 2018

Poster, Affiche, Lyon, 8
Poster, Affiche, Lyon, 8:
Mein ganz klarer Favorit, Text und Bild unterstützen sich, die Typografie baut einen imaginären Rahmen. Die Titelschrift scheint sich auf einer anderen Ebene zu befinden.

Poster, Affiche, Lyon, 1
Poster, Affiche, Lyon, 1:
Klare Struktur und strenge Aufteilung. Der tiefblaue Hintergrund unterstützt die typografische Botschaft. Hier finde ich den Weißraum beachtlich (der Platz um die Texte herum).

Poster, Affiche, Lyon, 2
Poster, Affiche, Lyon, 2:
Jeden Tag bin ich an diesem Plakat vorbei gefahren: Klare Struktur, inhaltlich korrespondierender Hintergrund und eine sehr interessante Titelschrift.

Poster, Affiche, Lyon, 3
Poster, Affiche, Lyon, 3:
Mit der mittigen Grafik und den im Winkel gesetzten Titel- und Textschriften vermittelt mir das Plakat genau das, was die Arbeit eines Kreativen ausmacht: Konzentriere dich, weiche von der geraden Linie ab und schau immer mal in den Sonnenschein.

Poster, Affiche, Lyon, 10
Poster, Affiche, Lyon, 10:
Ein paar Tage später fand ich am selben Platz dieses Plakat. Hier war ich wegen der gewollt verspielten Titelschrift am Überlegen, es nicht mit in diese Reihe aufzunehmen. Aber was mir sehr gut gefällt, sind Texte für Ort und Datum, beide Teile stehen unaufgeregt, gut sichtbar und wohl porportioniert an der linken oberen Ecke. Was aber war der Grund für diesen einfachen Font (Schrift)?

Poster, Affiche, Lyon, 11
Poster, Affiche, Lyon, 11:
Vom Stil völlig anders, erinnert es an die Pinterest-Bastel-Freunde… warum nicht? Mir gefallen die angeordneten Elemente, eine schöne Hommage an die Collage, jedoch vereinzelt und so keine optische Überfrachtung, ganz der Stil unserer Zeit. Die Titelschrift, eine digitalisierte Handschrift, hebt sich sehr gut ab, die Buchstaben sich nicht überfrachtet, gut proportioniert und lassen dem Auge genügend Platz zum Erfassen der Struktur.

Poster, Affiche, Lyon, 4
Poster, Affiche, Lyon, 4:
Dieses scheinbar gefaltete Poster hat mich sehr beeindruckt, die Falzlinien unterstreichen den Eindruck, sofort zugreifen und losfalten zu können. Die Aufteilung des Plakats ist klar und strukturiert. Die reduzierte Farbgebung erzeugt ein sehr intensives in die Augenschauen.

Poster, Affiche, Lyon, 5
Poster, Affiche, Lyon, 5:
Das hier ein Rahmen fehlt ist auffällig, beeindruckend finde ich aber die grafische Darstellung des Baumes in der Mitte.
Es hing sehr lange am Tor eines Parks, der immer gut besucht ist, davon zeugt das Plakat.

Poster, Affiche, Lyon, 6
Poster, Affiche, Lyon, 6:
Diese nochmal überklebte Werbung für die Europäischen Tage des Kulturerbes habe ich etwas außerhalb von Lyon gefunden, aufgefallen war mir die grafische Leistung und natürlich das pragmatische Nutzen von Papier: wo bereits etwas gut klebt, passt mehr.

Poster, Affiche, Marseille, 7
Poster, Affiche, Marseille, 7:
Grandios!!! In Marseille gesehen und sofort fotografiert. Text, Text, Text… wer braucht da noch eine Illustration? Die Positionierung der Ziffer Drei hält sich dezent im Hintergrund. Ich vermute es gab auch die Plakate Eins und Zwei, leider war ich zu kurz in der Stadt, um diese ausfindig zu machen.

Poster, Affiche, Lyon, 9
Poster, Affiche, Lyon, 9:
Der Hingucker überhaupt: Die Schrift des Titels! Niemals habe ich solch ein schönes, harmonisches und interessantes y gesehen. Die hier zu sehenden Buchstaben scheinen in ihrer Reihe in Wellenform angelegt zu sein. Zur Schrift werde ich recherchieren müssen. Gestern fragte ich eine Lyoneser Typografin zur Schrift, auch sie war sehr beeindruckt, wusste aber nichts über diesen Font.
 

Mein Fazit

Durch die Straßen Lyons zu wandern oder zu radeln ist ein grafischer Genuss. Die Plakate sind einzigartig und mit gestalterischer, wie typografischer Kompetenz erstellt. Sie strahlen Mut und Genuss, inhaltliche Relevanz und Leichtigkeit aus.
Sehr oft werden aufwendig gestaltete Fonts für die Titel der Poster eingesetzt, die Wahl zeugt von einem klaren Bekenntnis zum Design, zur Investition in Zeit und Kompetenz. Zur Finanzierung habe ich leider noch keine Informationen, aber das wird sich noch ergeben. Darüber dann in einem Nachtrag.
 
 
Meine Arbeiten: Webdesign, Typografie, Gestaltung

Ungewöhnliche Gestaltung einer Webseite mit SVG-Dateien

27.03.2018 Typografie, Webdesign

gestalten und erleben – reisen und erfahren

15.02.2018 Grafik, Typografie

Auslandsaufenthalt: Februar bis Juli 2018

01.02.2018 Typografie

Aktuelle Beiträge finden Sie in meinem Blog zu folgenden Themen:

Copyright - Annett Riechert 2018